Festgottesdienst  Weihnachten   25.12.2017 - 10:30 Uhr    Einzug:   Prelude und Improvisation über GL 241         Orgel  Lied:    GL 241 Str.1 Chor,  Str. 2-4 Chor + Gemeinde  Begrüßung  Pfarrer Dias Mertola  Kyrie:   Missa brevis Nr.7 in C             Chor      für SATB und Orgel                       Gloria:   Missa brevis                              Chor    Antwortgesang:  GL 243 Es ist ein Ros entsprungen  Halleluja:   GL 244                  Priester / Gemeinde    Homilie:   Pfarrer Dias Mertola       Credo:      GL 122 Credo III        Schola, Chor und Gemeinde       mit Chorsatz “Et incarnatus est” von Christian He    Gabenbereitung: GL 237 1-4 Vom Himmel hoch   Bitte ansagen!  Wir singen im abwechselnd:   Str. 1,3 und 5 Frauen,  Str.2,4 und 6 Männer,  Str. 7 gemeinsam!     Sanctus:   Missa brevis                       Chor  Agnus Dei:  Missa brevis                       Chor     Kommunion:  O salutaris hostia                                      Chor  Dank:   GL 239 Zu Bethlehem geboren    n.d.Segen:   GL 238   O du fröhliche      Auszug:        Praeludium   N. Bruhns   Irene Gessler / Orgel        Liturgie: Pfarrer Martinho Dias Mertola  Kirchenchor Illmensee  Orgel - Missa brevis: Irene Gessler Orgel - Liturgie:  Herbert Roth   
Home Trauerfeier Dietmar Geschichte Unser nächster Auftritt Probenplan Aktuelles 2016 Aktuelles 2017 Aktuelles 2018 - 19 Hörproben Bilder Impressum Links
Made by KD
Kirchenchor     Maria Himmelfahrt  
Generalversammlung 2017 Am 15. November 2017 fand unsere diesjährige Generalversammlung statt. Priska Hecht begrüßte die anwesende Chormitglieder, Pfarrer Dias Mertula, die Pfarrgemeinderätinnen Doris Lorenz und Waltraud Scholl. Der Südkurier war durch unsere Sängerin Sabine Hug vertreten. Entschuldigt waren unsere passiven Ehrenmitglieder. Dann erhoben wir uns zur Totenehrung. Priska zündete für unsere Verstorbene Dietmar Jerg und Berta Berenbold 2 Kerzen an und wir beteten  ein Vater unser für alle Verstorbenen vom Chor und derer Familien. Im  Anschluss machte die Schriftführerin Ingrid Maier ein Rückblick vom vergangen Jahr. Es waren insgesamt 46 Proben, 13 kirchliche Auftritte, ein Singmittag, div. Geburtstagsfestle, ein 2-tägiger Ausflug, eine Bewirtung und eine Generalversammlung. Der Kassier Konstantin Dreher berichtete vom Kassenstand. Die Kassenprüfer Johann Hierling und Paul Michel haben die einwandfreie Kassenführung bestätigt und wurde von den Anwesenden einstimmig entlastet. Dann übernahm unsere Vorsitzende Priska Hecht das Wort und es ging weiter mit einer Ehrung. Geehrt wurde Renate Walter für 10 Jahre singen im Kirchenchor Illmensee. Sie überreichte ihr eine Urkunde und eine goldene Anstecknote zum Dank. Weiter zum Probenbesuch. Der Probenbesuch war allgemein schlechter. Nur  3 x gefehlt haben Diana Heigle, Evi Kern, Angelika Roth und Paul Hecht. Nur 2 x gefehlt haben Eva Übele, Mathilde Schuler und   Priska Hecht. Nur 1 x gefehlt haben Aloysia Weißenrieder und Uschi Übele. Nie gefehlt haben  Bärbel Übele,  Josef Rauch und Herbert Roth. Alle erhielten ein kleines Pralinenpräsent.  Es sind z. Z. 43 aktive Mitglieder. Wir hatten keine Abgänge aber dafür einige Zugänge und ein Todesfall. Dazu gekommen sind: Cassandra Thum-Walk im Alt, Stefan Weber im Bass, Matthias Reichle im Tenor, Birte Klenz und Nora Liesa Walter im Sopran. Weiter berichtete sie über anstehende Termine und aktuelle Infos. Dann machte unser Dirigent Herbert Roth seine Bilanz vom vergangenen Jahr und berichtete von seinen Plänen für 2018 und über seine Sorgen fürs kommende Jahr. Zum Schluss kamen noch Wünsche und Anträge bevor es dann zum gemütlichen Teil überging.
*************************************************************************************************************************************************************
**************************************************************************************************************************************
**************************************************************************************************************************************                              Das war noch 2017
Generalversammlung mit Neuwahlen Vorstandschaft Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Kirchenchor Illmensee bei der diesjährigen Generalversammlung am 17. November 2018 zurück. Neben der Weihnachtsmesse, der Osterkantate „Unterwegs nach Emmaus“ und dem „Schubert-Halleluja“, die die musikalischen Highlights im vergangenen Jahr bildeten, berichtete die Schriftführerin Ingrid Maier vom aktuellen Dirigentenwechsel. Nachdem Herbert Roth den Chor seit nunmehr 18 Jahren mit viel Herzblut und Engagement geleitet hat, übernimmt Johannes Bals die Sängerschar der Illmenseer Kirchengemeinde. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg mit Herrn Bals, aber auch darüber, dass Herbert uns als Verstärkung im Bass erhalten bleibt. Nach dem Kassenbericht von Johann Hierling (in Vertretung von Konstantin Dreher) dankte die Vorsitzende Priska Hecht den bis dahin amtierenden Vorstandsmitgliedern für ihre gute Arbeit. Besonderer Dank geht an Ingrid Maier, die seit 13 Jahren die Aktivitäten des Vereines in Bild und Schrift dokumentierte sowie Konstantin Dreher, der 15 Jahre lang stets den Überblick über die Finanzen behielt. Zum Dank für ihr Engagement erhielten beide ein Präsent. Nach der einstimmigen Entlastung der gesamten Vorstandschaft mussten die Ämter des Kassierers und des Schriftführers neu belegt werden. Als Kassierer wird Matthias Hecht in Zukunft die Finanzen verwalten. Bärbel Uebele und Cassandra Thum-Walk bilden erstmals ein Schriftführerteam und sind verantwortlich für Dokumentations- und Pressearbeit. Ebenfalls ein Novum in diesem Jahr war auch die Besetzung für das Amt des 2. Dirigenten, für das sich Herbert Roth bereit erklärt hat. Wiedergewählt wurden die Notenwartin Aloysia Weißenrieder und die Kassenprüfer Johann Hierling und Paul Michel. Ein großer Dank ging an die „alten“ und „neuen“ Vorsitzenden, Priska Hecht und Evi Kern, die mit ihrer adäquaten Arbeit den Grundstein für das gute Gelingen im Kirchenchor legen. Zum Ausklang des Abends gab es - wie gewohnt - ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank.
2019
2018
Pfullendorf 28. Januar 2019, 16:35 Uhr Mehr als 400 Besucher beim ersten gemeinsamen Konzert der Kirchenchöre In der Jakobuskirche in Pfullendorf konnte man am Sonntagabend gleich mehrere Überraschungen erleben. Nicht nur, dass da über 400 Menschen erwartungsvoll in den Bänken saßen und dass es qualitätsvolle Kirchenmusik gab. Es war zweifellos auch eine Veranstaltung, die das Zusammenwachsen der Seelsorgeeinheit gefördert hat.
Zu Beginn und am Ende gab es einen Massenchor mit rund 130 Sängerinnen und Sängern. Das Klangvolumen war phänomenal und das Publikum begeistert. Mozarts "Abendruhe" war der richtige Einstieg in ein wunderbares Konzert.
Johannes Bals ist noch gar nicht so lange der neue Chorleiter in Illmensee und hatte mit 38 Sängerinnen und Sängern das größte Ensemble mit in die Jakobuskirche nach Pfullendorf gebracht.
Die Chöre
Denkingen wird geleitet von Birgit Knott und war mit 21 Chormitgliedern, davon sechs Männern, dabei.
Die Chorgemeinschaft Zell/Hausen a. A. steht unter der Leitung von Ursula Koch und trat mit 17 Frauen und sieben Männern auf.
Illmensee wird von Johannes Bals dirigiert. Es waren 27 Frauen und elf Männer zu hören.
Otterswang hört auf Rolf Spiess und kam mit 14 Frauen und zehn Männern.
Der Kirchenchor St. Jakobus Pfullendorf wird von Monika Heinen-Wolf geleitet und präsentierte sich mit 16 Frauen und neun Männern.
Aktuelles 2018 - 19